Grafische Darstellung des NAP (National Access Point) über die DODP (Deutschlandweite OpenDate-Plattform) als Gebäude, bestehend aus Quadraten, die sich aus den Daten der Verkehrsunternehmen/- verbünde zusammensetzen
Nationaler Zugangspunkt (NAP)

Die Bereitstellung von hochwertigen, durchgängigen und multimodalen Reiseinformationen von Nord nach Süd und von West nach Ost – Auskünfte zu den Abfahrts-, Abflugs- und Ankunftszeiten von Bus, Bahn, Flugzeug und Fähren sowie die Verknüpfung mit anderen Mobilitätsdienstleitern wie Bedarfsverkehren – ist der Anspruch und das Ziel des Projektes "National Access Point/Nationaler Zugangspunkt (NAP)".

Details
Stilisierung Datenbereitstellung der Landesauskunftssystemen über passive EKAPs (Echtzeit-Kommunikations- und Auskunftsplattform) / Illustration: Ausschnitt Deutschlandkarte mit Server pro Bundesland, welche sich über Linien zentrieren
Überregionale Vernetzung von Datendrehscheiben

Im Rahmen eines ca. zweijährigen Forschungsprojekts hat der DELFI e.V. zusammen mit seinen Partnern, bis März 2019 die technischen Möglichkeiten zur „überregionalen Vernetzung von Datendrehscheiben“ im Sinne einer zeitaktuellen und durchgängigen Reisendeninformation zu informieren, modelliert und analysiert. Gefördert wurde dieses Projekt über das Forschungsprogramm Stadtverkehr (FoPS) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).  

Details
nach oben